Logo Polskiego Radia
Print

Museum Zachęta: grüne Terrassen und italienische Piazetta

PR dla Zagranicy
Joachim Ciecierski 10.08.2018 14:28
Im Rahmen des Sommerprojekts „Plac Małachowskiego 3” wurden viele Attraktionen vorbereitet.
Foto: Shutterstock/Stanisław TokarskiFoto: Shutterstock/Stanisław Tokarski

Im Rahmen des Sommerprojekts „Plac Małachowskiego 3”, bei dem sich die Kunstgalerie Zachęta befindet, werden performative Lesungen, Tanzvorstellungen und Skulpturen gezeigt. Außerdem haben Besucher Zugang zu Räumen der Galerie, die bisher unzugänglich waren.

Im Herzen des Projekts ist eine prachtvolle Terrasse mit viel Grün, die sich in Richtung der Dreifaltigkeitskirche neigt und somit die älteste evangelische Kirche der Stadt exponiert. Hinter der Galerie hingegen möchten die Gewinner des Wettbewerbs einen Platz einrichten, der an eine italienische Piazetta erinnert.

Vor dem Kunsthaus befand sich bisher ein Besucherparkplatz, den Warschauer aber für kurze Aufenthalte im Zentrum nutzten. Jetzt befinden sich dort drei Plattformen, die Besuchende in verschiedene unbekannte Teile des prachtvollen Bauwerks leiten. Der Ausgangspunkt des Projektes ist es, zu prüfen, ob man dank Kunstwerken auf den Parkplatz verzichten kann. Wenn es sich herausstellen sollte, dass die Fläche ein guter Ausstellungsort ist, hoffen die Organisatoren, dass von nun an spazierende Warschauer vor dem Kunsthaus stehenbleiben, um Exponate zu bewundern. Das historische Gebäude könnte somit ohne Kosten in Millionenhöhe revitalisiert werden.

Das volle Programm ist auf www.zacheta.art.pl zu finden.

gw/sr

tags:
Print
Copyright © Polskie Radio S.A