Logo Polskiego Radia
Print

"Entspannung bei Infoprogrammen." Literatur-Nobelpreisträger Pamuk zu Besuch in Polen

PR dla Zagranicy
Joachim Ciecierski 21.05.2018 13:00
Literatur-Nobelpreisträger Orhan Pamuk zu Besuch bei der Buchmesse in Polen. "Die größte Freude beim Unterzeichnen meiner Büchern macht mir der Augenkontakt mit Menschen, die meine Bücher lesen", betonte der Autor.

Literatur-Nobelpreisträger Orhan Pamuk zu Besuch in Polen. Der Schrifsteller hat sich bei der Warschauer Buchmesse mit Lesern in der polnischen Hauptstadt getroffen, heute ist er in Krakau zu Gast. Im Gespräch mit dem Polnischen Rundfunk freute sich Pamuk über seine Beliebtheit an der Weichsel. "Die größte Freude beim Unterzeichnen meiner Büchern macht mir der Augenkontakt mit Menschen, die meine Bücher lesen", betonte der Autor solcher Werke, wie "Rot ist mein Name", "Schnee" und "Museum der Unschuld". Und fügte hinzu, dass treue Fans ein so großes Geschenk sind, dass man nie über Müdigkeit klagen oder jemanden ignorieren sollte. "Ich bin immer glücklich, wenn ich Bücher unterzeichne und klage nie darüber", betonte Pamuk.

Orhan Pamuk schreibt, eigenen Aussagen zufolge, neun Stunden täglich in seinem Zimmer mit Blick auf den Bosphorus. Er entspannt sich am liebsten mit Infoprogrammen.

IAR/adn

tags:
Print
Copyright © Polskie Radio S.A