Logo Polskiego Radia
Print

Żegota begeht heute 75. Jubiläum

PR dla Zagranicy
Joachim Ciecierski 11.10.2017 12:35
Żegota rettete während der deutschen Besatzung Tausende von polnischen Juden.

Heute vergehen 75. Jahre seit der Gründung der Żegota. Żegota war der Codename für den Rat für die Unterstützung der Juden (poln. Rada Pomocy Żydom) im besetzten Polen. Żegota rettete Tausende von polnischen Juden. Eine der bekanntesten Persönlichkeiten, die in der Untergrundorganisation aktiv waren, war der ehemalige polnische Außenminister Władysław Bartoszewski.

„Es war die einzige Organisation in Europa die sich für Juden eingesetzt hatte. Keine andere Regierung, sei es die französische, holländische oder ungarische, hat etwas gegen die Vernichtung der Juden gemacht“, erinnerte sich der 2015 verstorbene Bartoszewski.

Allein in Warschau hat Żegota mehr als 4.000 Juden aus dem Ghetto geschmuggelt.

iar/jc

tags:
Print
Copyright © Polskie Radio S.A